Die KONTRA - gegen Sozial-Piraterie - Ziele:


Zunächst bitten wir um Verständnis, dass diese Homepage gerade erst  (1.7.2016) entstanden ist. Es wird ständig an ihr gearbeitet, aber die Vielzahl der Themen und deren Umfang bedingen, dass die umfangreichen Inhalte erst in der nächsten Zeit nach und nach zur Verfügung stehen. Und so, wie wir das sehen, wird es auch eine unendliche Geschichte: Zu glauben, dass wir und alle anderen eingebundenen Organisationen und Personen irgendwann mal eine faire und sozial gerechte Gesellschaft erreichen werden, ist eine Illusion. Was wir allerdings machen können und werden, ist im Verbund mit vielen sozial Engagierten die Finger in die Wunden zu legen und möglichst laut und knochenhart miese Zustände aufdecken.

---------------------------------

KONTRA will ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden in Deutschland geborenen und/oder dauerhaft lebenden Menschen von 1.200 €, für Kinder bis 16 Jahre je nach Alter zwischen 200 und 500 €. Weit über 1 Million Kinder leben in diesem unseren Lande von HartzIV! Wie geschrieben: Die vorgenannten Beträge sind Summen für ein Grundeinkommen. Alle die, die ein höheres monatliches Einkommen oder z.B. eine höhere Rente beziehen, fallen ja nicht in diese Grundversorgung. Eigentlich selbstverständlich, dass es dann eben nur noch darum geht, niemanden verarmen zu lassen. Deshalb ist es auch unsinnig, auf diejenigen zu hören, die schreien, dass das alles viel zu teuer sei: Wenn wir die dann gesparten HartzIV-Bezüge dagen rechnen sowie die irren Kosten für den gesamten HartzIV-Verwaltungsapparat, wer weis, vielleicht kommt da sogar noch ein Plus raus. Und wir hätten jede Menge Wähler, die vielleicht endlich einmal mit der Politik zufrieden wären. Statt dessen versucht uns Andrea Nahles die nochmals verschlechterten Bedingungen für H4-Bezieher als Verbesserungen zu verkaufen. Einige wenige Punkte verbessern sich tatsächlich - bei anderen wird versucht, die Rechtspositionen der Betroffenen zu verschlechtern. Mit dem Argument, es den Jobcentern einfacher zu machen!


Häufig hört man ja auch das Argument, dass sich diejenigen, die schon jetzt das Meiste ihrer Bezüge vom Amt in Alkohol umsetzen, noch mehr besaufen würden.


Jetzt werde ich mal zynisch und sage: „Ja und?“ Wenn die das tatsächlich so machen, werden sie sich nach einer gewissen Zeit sowieso zu Tode gesoffen haben - und die Gesellschaft hat einen Schmarotzer weniger! So denken sicher eine Menge dämlicher Menschen!


Aber zurück zu meiner wirklichen Meinung: Wenn diese armen Obdachlosen und sonstwie dahin vegetierenden Menschen statt unter einer Brücke pennen zu müssen sich jetzt eine kleine Wohnung leisten können und ihr Leben wieder lebenswerter wird - wer weis denn schon, wie viele mit einer solchen soliden sozialen Basis im Rücken es nicht auch wieder schaffen, eine Tätigkeit aufzunehmen? Und wenn wir uns dann einmal anschauen, welche häufig dümmlichen Projekte bei uns mit Steuergeldern subventioniert werden, braucht man sich schon gar nicht mehr zu rechtfertigen! Wir vergessen ja viel zu leicht: Wer z.B. ein milliardenschweres Drohnenprojekt in den Sand setzt, weil diese nicht zulassungsfähig sind und statt dessen Drohnen teuer von Israel least, hätte leicht das Grundeinkommen eines Bundeslandes damit mindestens für 1 Jahr finanzieren können!


Die aus unserer Sicht unsinnige Größenordnung von 2.500 Franken, die in der Schweiz in einem Referendum angestrebt wurde, ist wegen der hohen Summe gescheitert, nicht wegen des Prinzips. Weil selbst in der wohlhabenden Schweiz solche Utopien nicht durchsetzbar sind.


KONTRA will die Abschaffung dieser bei den Betroffenen oft unendlich viel Leid erzeugenden ALGII-Regelungen. Weg mit HartzIV. Selbst so erfolgreiche Unternehmer wie der Gründer der Drogeriemarkt-Kette DM haben dies gefordert! Dieses Job-Beschaffungsprogramm  für Behörden-Angestellte und -Beamte hat nur einen relativ geringen Nutzen gehabt, gemessen am Aufwand an Personal und Kosten. Und die Verarmung von ganzen Gesellschaftsschichten gefördert.


KONTRA will die Abschaffung der künftigen Rentenabsenkungen. Und wenn das nicht schnellstens - und  zwar spätestens bis zur Bundestagswahl 2017 - passiert, sehe ich in der nächsten Zukunft ein paar Hunderttausend Menschen auf der Straße. Denn anders als früher, wo der Deutsche als nicht mobilisierbar galt, ist jetzt ZU vielen Menschen bewußt geworden, was sie im Alter erwartet! Und die Gewerkschaften werden da kräftig mitziehen!


Ich habe übrigens nichts davon gehört, dass es eine Absenkung der Renten-Diäten von Abgeordneten etc. geben soll. Würde ja auch nicht in die Selbst-bedienungsmentalität der Politik passen.


KONTRA wird Hartz IV-Beziehern in der nächsten Zeit die Möglichkeit zu einer Mitgliedschaft anbieten. Zum extrem niedrigem Beitrag von 2 € im Monat. Hauptsächlich geht es uns dabei darum, eine Organisation's-Struktur zu haben, innerhalb derer selbständige qualifizierte Anwältinnen und Anwälte als Rechtsvertretung tätig werden können. Zu den normalen Konditionen von Anwälten, allerdings bei Bedürftigen z.B. mit Prozesskostenhilfe-Anträgen.


KONTRA  will aber gerne für alle diejenigen, die vergessen haben oder noch zu jung waren um zu wissen, wer einige der HartzIV-Hauptverantwortlichen sind und denen es heute prächtig geht (im Gegensatz zu ihren „Opfern“), mal die „Steckbriefe“ veröffentlichen:

Der sich gut und selbst versorgende Gasprom-Kanzler

Walter Riester

Der Biedermann als Brandstifter politischer Korruption. Entwickelte die sogen.  Riester-Rente als privates Vorsorgemodell über Finanzdienstleister. Für die er dann selbst tätig wurde. Die geschäftlichen Verbindungen Riesters (und Bert Rürups) zum Finanzdienstleister AWD kritisierte Transparency International als „Beispiel für politische Korruption“

Mehr wissen? Hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Riester

Bilderüberlassung dankenswerterweise durch Wikipedia

Peter Hartz

Ehemaliges VW-Vorstandsmitglied.

Entwickelte maßgeblich die nach ihm benannte HartzIV-Scheiße.

Verurteilter Krimineller wg. Veruntreuung und Begünstigung.

Mehr wissen? Hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hartz

Übrigens alles SPD-Mitglieder. Der SPD, die sich täglich wundert, dass ihre Wähler in Scharen abhauen. Aber macht ruhig so weiter: Die für´s Soziale zuständige Horrorqueen Andrea Nahles zeigt Euch den richtigen Weg….

Die erneuten HartzIV Verschärfungen werden Euch noch lange verfolgen!

HOME